Vereinschronik
 
Der Briefmarken-Sammlerverein Passau e.V. gegr. 1909
Eine Chronik über 100 Jahre Vereinsgeschichte
 
Ereignisse aus der Vereinsgeschichte ab 2017
 

24.01.2017
Bei der Jahreshauptversammlung zu der rechtzeitig eingeladen wurde, waren 29 stimmberechtigte Mitglieder anwesend. Die Versammlung begann um 19.30 Uhr und wurde geleitet vom 1. Vorsitzenden Johann Baumgartner. Zu Beginn wurden  der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder Herrn List
und Herrn  Pitscheneder mit einer Schweigeminute gedacht.
Aktuell hat der Verein 100 Mitglieder

Folgende Aktivitäten wurden 2016 durchgeführt:
- 23 Vereinsabende
- Großtauschtag mit Werbeschau aml 28.02. in Passau
- Besuch der Internationalen Briefmarkenmesse in München am 05.03.
- Treffen der Briefmarkenfreunde im Donauraum am 05.04. in Grafenau
- Vereinsausflug zur NAPOSTA nach Hamburg vom 08.-10.04.
- Beteiligung an der Eröffnung der Maidult am 29.04. und der Herbstdult am 09.09.
- Fahrt  zur Sberatel nach Prag am 10.09.
- 80. Geburtstag von Xaver Münichsdorfer am 24.09.
- Großtauschtag am 06.11. in Passau
- Treffen der Briefmarkenvereine im Donauraum in Pocking am 12.11.

Für den 1. Vorsitzenden brachte dieses Jahr mehr Aufgaben mit sich als erwartet, neben seiner Berufstätigkeit brachte es ihn manchmal an den Rand seiner Kapazitätsgrenzen. Ohne die Mitarbeit der übrigen Vorstandskollegen hätte dies alles Laufen können, wie es dann tatsächlich war.

Folgende Vereinsmitglieder wurden geehrt:

- Die Ehrennadel in Bronze für 10-jährige Mitgliedschaft erhielt Hans Steffl
- Die Ehrennadel in Silber für 15-jährige Mitgliedschafrt erhielt Markus Hartl
- Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Herbert Vormann ausgezeichnet
- Die Ehrennadel in Gold für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten
- Sigrid Seidel, Ludwig Boxleitner und Fritz Mörtlbauer
- Ebenfalls für 40 Mitgliedsjahre wurde Herr Lothar Ferschl geehrt
- Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Herr Josef Hahn, Helmut Lang und Fritz Werrlein

Nach dem Bericht des Kassenprüfers, der eine einwandfreie Kassenführung bescheinigte, wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

12.03.2017
Erste Österreichisch-Niederbayerische Sammlerbörse der Briefmarkenvereine im Donauraum
in der Dreiburgenhalle in Tittling.



Nachdem uns 1. Bürgermeister Helmut Willmerdinger im letzten Jahr die Dreiburgenhalle in Tittling für eine Veranstaltung kostenlos in Aussicht stellte, hat der BSV Passau mit den Briefmarkenvereinen im Donauraum den Entschluss gefasst eine Briefmarkenausstellung mit Sammlerbörse zu veranstalten. Die Organisation wurde vom 2. Vorsitzenden des BSV Passau Xaver Münichsdorfer übernommen. Wie aus der Ausschreibung ersichtlich ist, haben sich sechs Vereine beteiligt. Es wurden zwei Briefmarken zu 45 und 70 Cent bei der Deutsch Post in Auftrag gegeben. Die Firma Rotel-Tours, die das Museumsdorf Bayerischer Wald besitzt, hat ein Foto für die Marke zur Verfügung gestellt, einen Großteil der Briefmarken gekauft und sich auch an den Kosten für den Sonderstempel beteiligt. Auch die österreichische Post war bei dieser Sammlerbörse vertreten und hat auch eine Briefmarke mit dem gleichen Motiv und einer Auflage von 300 Stück angeboten. Die Ausstellung wurde am 12.03.2017 um 8.00 Uhr vom Bürgermeister Helmut Willmerdinger und unserem 1. Vorsitzenden Johann Baumgartner eröffnet. In 80 Rahmen konnten die Besucher viele interessante Objekte besichtigen. Der Besuch der Ausstellung war sehr gut. An dieser Stelle sei nochmals allen Ausstellern, der Gemeinde Tittling, der Österreichischen Post, der Firma Rote-Tours und allen die bei dieser Veranstaltung mitgeholfen haben gedankt.

Artikel zur Sammlerbörse
1. Artikel Deutsche Briefmarenzeitung
2. Artikel Briefmarkenspiegel
3. Artikel Landesverband
4. Ansichtskarte Museumsdorf mit deutscher Marke
5. Ansichtskarte Museumsdorf mit österreichischer Marke
6. Umschlag Sammlerbörse mit deutscher Marke
7. Artikel in der PNP
8. Artikel im Infoblick

 
 
    © Briefmarken-Sammlerverein Passau e.V.  |   WETO WebDesign